14:25 20 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Medwedew erwartet konstruktiven Dialog mit Berlin über europäische Sicherheit

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 01
    BARWICHA, 10. Juni (RIA Novosti). Der russische Präsident Dmitri Medwedew hofft auf einen konstruktiven Dialog mit Deutschland über seine Vorschläge zur europäischen Sicherheit.

    Die europäische Sicherheit sei ein Thema, bei dem Russland und Deutschland regelmäßig Kontakte aufrechterhalten, sagte Medwedew am Mittwoch beim Treffen mit Deutschlands Außenminister Frank-Walter Steinmeier. Die Bundesrepublik habe diesbezüglich immer eine konstruktive Position bezogen.

    Ein weiteres wichtiges Thema sei die Energiesicherheit. „Ich hoffe, dass unsere europäischen Partner, vor allem Deutschland, unser Dokument und unser Vorgehen mit Interesse besprechen werden, weil davon die Zukunft Europas und die Lösung der Wirtschaftsprobleme abhängen.“

    Steinmeier würdigte seinerseits die konstruktive Haltung Russlands in Sachen europäische Sicherheit und neue Finanzordnung und drückte die Hoffnung aus, dass der bevorstehende Moskau-Besuch von US-Präsident Barack Obama als Eckpfeiler für die atomare Abrüstung diene. Er hoffe, dass das Jahr 2009 im Zeichen eines Aufschwungs zwischen Russland und den USA verlaufe, sagte Steinmeier. Unter US-Präsident Obama biete sich die gute Chance, bei der Atomabrüstung voranzukommen.

    Medwedew hatte vor einem Jahr während seines Deutschland-Besuchs angeregt, einen gesamteuropäischen Gipfel einzuberufen, um einen neuen rechtsverbindlichen Sicherheitsvertrag für Europa auszuarbeiten. Daran sollten sich alle Staaten Europas unabhängig von ihrer Mitgliedschaft in irgendwelchen Bündnissen beteiligen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren