15:21 22 Juni 2018
SNA Radio
    Politik

    Russlands Haltung zu Irans Raketen unverändert

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Moskaus Haltung zu Irans Raketeprogramm ist unverändert geblieben, betonte das russische Verteidigungsministerium - und wollte die jüngsten Berichte über die mögliche Aufstellung eines US-Radars in Russland nicht kommentieren.

    MOSKAU, 10. Juni (RIA Novosti). Moskaus Haltung zu Irans Raketeprogramm ist unverändert geblieben, betonte das russische Verteidigungsministerium - und wollte die jüngsten Berichte über die mögliche Aufstellung eines US-Radars in Russland nicht kommentieren.

    „Wenn konkrete Vorschläge eingehen, werden wir sie erörtern“, sagte der stellvertretende Verteidigungsminister Alexander Kolmakow am Mittwoch vor Journalisten.

    Moskaus militärtechnische und Außenpolitik gegenüber Teheran bleibe konsequent, betonte Kolmakow weiter.

    Damit reagierte er auf die jüngsten Äußerungen von US-Verteidigungsminister Robert Gates, Russland habe seine Fehler bei der Einschätzung der iranischen Raketengefahr zugegeben. Vor diesem Hintergrund stehe die Stationierung eines US-Radars oder von Datenaustauschzentren in Russland zur Erörterung, so Gates.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren