13:27 23 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Moskau warnt Pjöngjang vor neuen Raketenstarts

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Das russische Verteidigungsministerium hat die Regierung in Pjöngjang aufgefordert, die Lage „nüchterner“ zu betrachten und auf weitere Teststarts ballistischer Raketen zu verzichten.

    KALUGA, 10. Juni (RIA Novosti). Das russische Verteidigungsministerium hat die Regierung in Pjöngjang aufgefordert, die Lage „nüchterner“ zu betrachten und auf weitere Teststarts ballistischer Raketen zu verzichten.

    „Weitere Starts ballistischer Raketen eröffnen Nordkorea keine ernsthaften Perspektiven… Die einheitliche Position der anderen Länder lässt Nordkorea hoffentlich seine Handlungen nüchterner bewerten“, sagte der stellvertretende russische Verteidigungsminister Alexander Kolmakow am Mittwoch vor Journalisten.

    Der nordkoreanische Raketenstart vom 5. April sowie der Atomtest vom 25. Mai waren international auf scharfe Kritik gestoßen. Trotzdem bereitet Pjöngjang südkoreanischen und US-Geheimdienstberichten zufolge einen neuen Raketenstart vor.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren