07:34 15 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Brüssel und Washington verurteilen Mord an Memorial-Bürgerrechtlerin in Tschetschenien

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Der Mord an der Bürgerrechtlerin Natalja Estemirowa in der russischen Teilrepublik Tschetschenien ist am Mittwoch von der Europäischen Union verurteilt worden.

    BRÜSSEL / WASHINGTON, 16. Juli (RIA Novosti). Der Mord an der Bürgerrechtlerin Natalja Estemirowa in der russischen Teilrepublik Tschetschenien ist am Mittwoch von der Europäischen Union verurteilt worden.

    "Wir verurteilen diese grausame Tat und fordern die Behörden auf, alles Notwendige zu unternehmen, um die Täter zu finden", erklärte Carl Bildt, Außenminister des EU-Vorsitzlandes Schweden, in Brüssel.

    Im Namen des Weißen Hauses gab Mike Hummer, Sprecher des nationalen US-Sicherheitsrates, eine Erklärung ab, in der der Mord an der Mitarbeiterin der Menschenrechtsorganisation "Memorial" verurteilt wurde.

    "Die USA sind über den Mord an der russischen Bürgerrechtlerin sehr betroffen", heißt es in einer schriftlichen Erklärung des offiziellen Sprechers des US-Außenamtes, Ian Kelly.

    Natalja Estemirowa war am Mittwoch in der tschetschenischen Hauptstadt Grosny entführt worden. Gegen Abend wurde ihre Leiche in der Nachbarrepublik Inguschetien entdeckt.

    Russlands Präsident Dmitri Medwedew sprach den Angehörigen der Bürgerrechtlerin sein aufrichtiges Beileid aus und stellte fest: "Estemirowa war stets kompromisslos bei ihrer Suche nach der Wahrheit... Sie war ihrer Aufgabe, Fakten der Menschenrechtsverletzungen, unter anderem in Tschetschenien, aufzudecken, treu und erhielt zahlreiche internationale Auszeichnungen für ihr tapferes Engagement".

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren