19:02 15 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Ehemaliger UNO-Botschafter Georgiens stellt neue Oppositionspartei vor

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    TIFLIS, 16. Juli (RIA Novosti). Chef der oppositionellen "Allianz für Georgien" Irakli Alassanija, ehemaliger georgischer UNO-Botschafter, wird am Donnerstag die neue Oppositionspartei "Unser Georgien - Freie Demokraten" vorstellen.

    Das teilte der Pressedienst seiner politischen Mannschaft mit.

    Alassanija wird die Parteimitglieder vorstellen und die Hauptziele der Parteigründung nennen. Der neuen Partei werden die Mitglieder seiner politischen Mannschaft angehören, deren Kernstück ehemalige Diplomaten ausmachen.

    Im Pressedienst wurde mitgeteilt, dass die konstituierende Versammlung der Partei "Unser Georgien-Freie Demokraten" für den September geplant ist.

    Die "Allianz für Georgien", in der neben der Mannschaft Alassanijas auch die Republikanische Partei und die politische Vereinigung "Neue Rechte" vertreten sind, nimmt aktiv an den Aktionen der Opposition mit der Forderung nach dem Rücktritt von Präsident Michail Saakaschwili teil, die seit dem 9. April täglich stattfinden, ist aber nicht der Organisator dieser Aktionen.

    Vor einem Monat sagte Alassanija, dass seine Mannschaft an den permanenten Aktionen nicht mehr teilnehmen werde. Denn sie hätten ihre Rolle bereits erfüllt. Zugleich hob er hervor, dass er die Durchführung von umfassenden auf ein konkretes Ziel gerichteten Aktionen für vernünftig halte.

    Die Hauptforderung Alassanijas sind nach wie vor die vorgezogenen Präsidentenwahlen.

    In letzter Zeit ging die Zahl der Teilnehmer an den täglichen Protestaktionen der Opposition wesentlich zurück.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren