20:43 17 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Osteuropäische Politiker fordern von Obama mehr Härte gegenüber Russland

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 01

    Mehr als 20 renommierte Politiker aus Ost- und Mitteleuropa haben US-Präsident Barack Obama in einem offenen Brief zu einem härteren Kurs gegenüber Russland aufgefordert.

    MOSKAU, 16. Juli (RIA Novosti). Mehr als 20 renommierte Politiker aus Ost- und Mitteleuropa haben US-Präsident Barack Obama in einem offenen Brief zu einem härteren Kurs gegenüber Russland aufgefordert.

    Die polnische Zeitung „Gazeta Wyborcza“ hat den Brief im Internet im vollen Wortlaut veröffentlicht.

    In dem Schreiben, das unter anderem von den ehemaligen Staatspräsidenten Aleksander Kwasniewski und Lech Walesa (Polen), Valdas Adamkus (Litauen), Emil Constantinescu (Rumänien), Vaclav Havel (Tschechien), Vaira Vike-Freiberga (Lettland) und Michal Kovac (Slowakei), unterzeichnet wurde, wird darauf verwiesen, dass die mittel- und südosteuropäischen Staaten ihre Einbindung in die EU und die Nato in vielem den USA zu verdanken hätten. Heute kümmere sich Washington jedoch kaum um dieser Region.

    Die Briefverfasser warnen die USA und die führenden europäischen Staaten, auf den Vorschlag des russischen Präsidenten Dmitri Medwedew zu einer neuen Sicherheitsordnung einzugehen, die laut ihnen die Bedeutung Zentral- und Südosteuropas herabmindern würde.

    In dem Brief wird der angesagte Neustart zwischen Moskau und Washington zwar begrüßt, aber dennoch werden die USA zu einer harten Linie gegenüber Russland aufgerufen. „Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass eine entschlossene und auf festen Grundsätzen basierende Politik nicht nur dem Westen mehr Sicherheit bringen, sondern auch Russland nachgiebiger und kooperationsbereiter machen würde.“

    Zudem wird Washington in dem Brief vor dem Verzicht auf den Raketenschild in Osteuropa gewarnt. „Ein voller Verzicht auf dieses Projekt oder eine zu enge Einbindung Russlands ohne Rücksprachen mit Polen und Tschechien können das Vertrauen der Region zu den USA unterspülen.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren