11:59 16 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Chef der nationalen Atomenergiebehörde Irans zurückgetreten - MEHR

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 12

    Irans Vizepräsident Gholamreza Aghazadeh ist vom Amt des Chefs der nationalen Organisation für Atomenergie zurückgetreten, berichtet die iranische Agentur ISNA.

    MOSKAU, 16. Juli (RIA Novosti). Irans Vizepräsident Gholamreza Aghazadeh ist vom Amt des Chefs der nationalen Organisation für Atomenergie zurückgetreten, berichtet die iranische Agentur ISNA.

    Nach ihren Angaben hatte Aghazadeh, der 1997 die Leitung der Atomenergiebehörde übernommen hatte, vor 20 Tagen den iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad um seinen Rücktritt ersucht.

    Wie Aghazadeh am Donnerstag zu ISNA sagte, hat der Präsident seinem Antrag stattgegeben.

    Die Einzelheiten und die Gründe des Rücktritts des Hauptexperten für das iranische Atomprogramm wurden nicht genannt.

    Die USA und etliche andere Länder verdächtigen Iran, unter dem Deckmantel eines friedlichen Atomprogramms Atomwaffen zu entwickeln. Der UN-Sicherheitsrat hatte Iran in fünf Resolutionen, die entsprechende Sanktionen beinhalten, dazu aufgefordert, auf die Urananreicherung zu verzichten.

    Die iranische Führung weist die Anschuldigungen zurück und behauptet, das Atomprogramm sei nur auf friedliche Ziele und auf die Deckung des Energiebedarfs des Landes ausgerichtet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren