19:38 23 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Minsk rechnet mit baldiger Wiederaufnahme der diplomatischen Beziehungen zu USA

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 2 0 0

    Weißrussland rechnet mit einer baldigen Aufhebung der von den USA verhängten Wirtschaftssanktionen und mit der Wiederaufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen beiden Ländern.

    MINSK, 23. Juli (RIA Novosti). Weißrussland rechnet mit einer baldigen Aufhebung der von den USA verhängten Wirtschaftssanktionen und mit der Wiederaufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen beiden Ländern.

    Das sagte Weißrusslands Präsident Alexander Lukaschenko am Donnerstag in Minsk in einer Beratung mit leitenden Repräsentanten weißrussischer Auslandseinrichtungen. "Wir erwarten, dass die US-Administration die Wirtschaftssanktionen aufhebt. Das wird ein Signal zur Wiederherstellung einer vollwertigen gegenseitigen diplomatischen Präsenz sein."

    Die neue US-Administration sei bestrebt, eine verantwortungsvollere Position in der sich ändernden Welt einzunehmen. Er hoffe darauf, dass dieser Prozess auch Weißrussland positiv tangieren werde, sagte Lukaschenko weiter.

    "Wir schlagen Amerika einen sachlichen und konstruktiven Dialog zu einem weiten Kreis aktueller Probleme vor und sind bereit, als erste die Hand zu reichen, um das Klima von gegenseitiger Verständigung und Vertrauen wiederherzustellen." Weißrussland ist nach Worten des Präsidenten bestrebt, die Kooperation mit den USA in Handel und Wirtschaft zu festigen. Auch große US-Unternehmen seien an einer Präsenz auf dem weißrussischen Markt interessiert, sagte Lukaschenko.

    2007 hatte Weißrussland Protest im Zusammenhang mit der Verhängung von Wirtschaftssanktionen gegen den Konzern Belneftechim eingelegt, dem US-Botschafter empfohlen, das Land zu verlassen, und den eigenen Botschafter in den USA zurückgezogen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren