15:28 16 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Selbstmordanschlag in Tschetschenien: Täter identifiziert

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Der Selbstmordattentäter, der am Sonntag einen Sprengsatz vor dem Konzertsaal in der tschetschenischen Hauptstadt Grosny gezündet hat, ist jetzt identifiziert worden.

    GROSNY, 28. Juli (RIA Novosti). Der Selbstmordattentäter, der am Sonntag einen Sprengsatz vor dem Konzertsaal in der tschetschenischen Hauptstadt Grosny gezündet hat, ist jetzt identifiziert worden.

    "Es handelt sich um Rustam Muchadijew, Jahrgang 1988, aus der Stadt Argun", teilte ein Sprecher des Innenministeriums Tschetscheniens am Dienstag RIA Novosti mit.

    Nach Angaben der Polizei war Muchadijew seit 2007 Mitglied illegaler bewaffneter Gruppen. "Er gehörte zur Bande des Anführers Munzigow, Spitzname Schartral", so der Sprecher.

    Die Stärke der Sprengladung, die am Freitagnachmittag vor dem Konzerthaus explodierte, wird auf zwei Kilogramm TNT geschätzt. Bei der Explosion kamen sechs Personen, unter ihnen vier Polizei-Offiziere, ums Leben.

    Der Täter hatte offenbar vor, in den Konzertsaal einzudringen, in dem sich 800 Zuschauer versammelt hatten. Auch Republikchef Ramsan Kadyrow sollte bei der Vorstellung dabei sein, nach eigenen Worten habe er sich aber zum Vorstellungsbeginn verspätet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren