11:29 15 November 2018
SNA Radio
    Politik

    Abchasien droht Georgien mit Aufbringen von Schiffen im Schwarzen Meer (Zusammenfassung)

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 10

    MOSKAU, 31. August (RIA Novosti). Abchasien wird georgische Schiffe in neutralen Gewässern des Schwarzen Meeres aufbringen, wie dies die georgische Seite tut.

    Das erklärte Abchasiens Außenminister Sergej Schamba am Montag. Er nahm Stellung zur jüngsten Entscheidung der georgischen Justiz, den türkischen Kapitän des von Georgien Mitte August aufgebrachten Tankschiffes "Buket" zu 24 Jahren Haft zu verurteilen. Tiflis hatte dem Kapitän zur Last gelegt, "gegen die Zollvorschriften und die Regeln für den Aufenthalt in okkupierten Territorien" verstoßen zu haben. Dagegen behauptet Suchumi, dass die "Buket" unter panamaischer Flagge mit 2000 Tonnen Benzin und 700 Tonnen Diesel an Bord in neutralen Gewässern aufgebracht wurde.

    "Wir werden auf ähnliche Weise vorgehen, wenn niemand darauf reagiert, dass das Schwarze Meer zur Zone derartiger Handlungen wurde", sagte Schamba.

    Der stellvertretende Chef des russischen Grenzdienstes, Generalleutnant Jewgeni Intschin, hatte am vergangenen Freitag versichert, dass der zum russischen Sicherheitsdienst FSB gehörende Küstenschutz sowie die abchasischen Grenztruppen die Sicherheit von Schiffen gewährleisten werden, die in abchasischen Territorialgewässern fahren. Das sei auch ein Teil der Vorbereitung zu den Olympischen Winterspielen von 2014 in Sotschi, sagte der General.

    Tiflis betrachtet Abchasien weiterhin als sein Territorium und die Lieferung von Gütern an die Republik auf dem Seeweg ohne Genehmigung Georgiens als einen Verstoß gegen die georgische Gesetzgebung. Seit Beginn dieses Jahres hatte der georgische Grenzschutz mehr als 20 Schiffe vor der abchasischen Küste aufgebracht. Den Kapitänen einiger davon wurde zur Last gelegt, gegen die Regeln für den Aufenthalt in "okkupierten Gebieten" verstoßen zu haben.

    Intschin zufolge greifen Angehörige des georgischen Küstenschutzes ziemlich aggressiv durch. Darauf angesprochen, wie der russische Küstenschutz die georgische Seite um die Möglichkeit bringen wird, nach und von Abchasien fahrende Schiffe aufzubringen, sagte der Militär: "Diese Aufgabe wird von einem Geschwader von Schnellbooten äußerst effektiv und produktiv gelöst."

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren