23:09 17 Januar 2018
SNA Radio
    Politik

    Russland und Indien wollen Handel ankurbeln

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 01

    Nach Angaben der indischen Präsidentin Pratibha Patil wollen Russland und Indien im kommenden Jahr den Warenumsatz auf zehn Milliarden US-Dollar steigern.

    MOSKAU, 03. September (RIA Novosti). Nach Angaben der indischen Präsidentin Pratibha Patil wollen Russland und Indien im kommenden Jahr den Warenumsatz auf zehn Milliarden US-Dollar steigern.

    "Russland und Indien setzen sich zum Ziel, bis zum Jahr 2010 einen Warenumsatz von zehn Milliarden US-Dollar zu erzielen. Wir werden trotz der weltweiten Finanzkrise dieses Ziel erreichen", sagte Patil am Donnerstag bei Verhandlungen mit dem russischen Präsidenten Dmitgri Medwedew im Kreml.

    Die indische Staatschefin äußerte, dass die Wirtschaft beider Staaten sich nicht mit dieser Zahl zufrieden stellen sollte.

    "Die russische Wirtschaft ist reich an Natur-, Energie- und Arbeitsressourcen und Indien besitzt ein Potential von mehr als einer Milliarde Verbrauchern", sagte Patil. Sie fügte hinzu, dass beide Wirtschaftssysteme sich ergänzen würden. Es gebe in den Wirtschaftsbeziehungen noch ausbaufähige Bereiche.

    Patil merkte an, dass die Unternehmer seit längerer Zeit westlichen Investoren oft mehr Aufmerksamkeit geschenkt hätten.