07:18 23 September 2018
SNA Radio
    Politik

    Atomunterhändler aus USA und Nordkorea in China eingetroffen

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 10

    MOSKAU, 03. September (RIA Novosti). Atomunterhändler aus den USA und Nordkorea sind am Donnerstag zu Konsultationen mit chinesischen Diplomaten in China eingetroffen.

    Wie die chinesische Außenamtssprecherin Jiang Yu der Nachrichtenagentur Xinhua mitteilte, befindet sich der nordkoreanische Vizeaußenminister Kim Kye-gwan derzeit in der östlichen Provinz Jiangsu und soll demnächst zu den Beratungen über den Atomstreit in Peking eintreffen. Zudem weile der amerikanische Nordkorea-Sonderbeauftragte Stephen Bosworth seit Donnerstag in Peking. Er solle vom chinesischen Außenminister Yang Jiechi empfangen werden und anschließend zu Gesprächen mit südkoreanischen und russischen Unterhändlern nach Seoul und dann nach Tokio reisen.

    Bislang ist unklar, ob Kim Kye-gwan und Stephen Bosworth in Peking zusammentreffen werden.

    China, Russland, die USA, Südkorea und Japan verhandeln seit 2005 mit Nordkorea über eine Denuklearisierung der Korea-Halbinsel. Im April dieses Jahres stieg Nordkorea jedoch aus den Atomgesprächen aus und rollte sein Nuklear- und Raketenprogramm wieder auf. Damit reagierte Pjöngjang auf eine Resolution des UN-Sicherheitsrats, die seinen Raketenstart vom 5. April verurteilt hatte. Im Mai testete Nordkorea eine Atombombe und mehrere Kurzstreckenraketen.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren