23:10 17 Januar 2018
SNA Radio
    Politik

    Zwei-plus-Zwei-Gespräche zwischen Moskau und Washington nicht mehr aktuell - Außenamtssprecher

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 01

    Mit der Bildung der russisch-amerikanischen Präsidentenkommission für Kooperationsförderung hat die Arbeit im Format „zwei plus zwei“ dem amtlichen Sprecher des russischen Außenministeriums zufolge an Aktualität verloren.

    MOSKAU, 03. September (RIA Novosti). Mit der Bildung der russisch-amerikanischen Präsidentenkommission für Kooperationsförderung hat die Arbeit im Format „zwei plus zwei“ (beide Verteidigungs- und beide Außenminister) dem amtlichen Sprecher des russischen Außenministeriums, Andrej Nesterenko, zufolge an Aktualität verloren.

    „Was die Arbeit des Mechanismus ‚zwei plus zwei’ betrifft, so ist dieser für unsere Beziehungen zur Obama-Administration nicht mehr aktuell. Und es geht hierbei nicht um seine Zweckmäßigkeit, die Sache ist die, dass die Staatschefs beider Länder zum Abschluss des Gipfeltreffens im Juli 2009 in Moskau die Bildung einer bilateralen Präsidentenkommission beschlossen haben“, so Nesterenko.

    Dem Sprecher zufolge wurden im Rahmen der Präsidentenkommission mehrere Arbeitsgruppen - für Rüstungskontrolle, für internationale Sicherheit, für Außenpolitik und für Terrorbekämpfung gebildet.