22:42 15 November 2018
SNA Radio
    Politik

    Medwedew wirbt für globales Raketenabwehrsystem

    Politik
    Zum Kurzlink
    US-Raketenabwehr in Europa kann vertagt werden (89)
    0 01

    Der Raketenschutzschild muss laut dem russischen Präsidenten Dmiri Medwedew einen globalen Charakter haben statt von einzelnen Staaten isoliert aufgebaut zu werden.

    MOSKAU, 20. September (RIA Novosti). Der Raketenschutzschild muss laut dem russischen Präsidenten Dmiri Medwedew einen globalen Charakter haben statt von einzelnen Staaten isoliert aufgebaut zu werden.

    „Es handelt sich um globale Fragen", sagte Medwedew in einem CNN-Interview. Es gebe Probleme im Nahen Osten, auf der Korea-Halbinsel und so weiter. „Deshalb muss das Schutzsystem von globaler Dimension sein statt aus einer geringen Anzahl von Raketen zu bestehen, die nur unser Territorium erreichen können, ohne andere Gebiete abzudecken. Ich hoffe, dass unsere amerikanischen Partner dies erhört haben", kommentierte er die von US-Präsident Barack Obama angekündigte Abkehr vom Raketenschild in Polen und Tschechien.

    Medwedew sieht gute Chancen dafür, dass Moskau und Washington noch bis Jahreswechsel einen neuen Vertrag über den Abbau der strategischen Nuklearwaffen (START) vereinbaren. Er sprach sich gegen eine forcierte Einbindung jener Staaten in die Nato, die dazu noch nicht bereit sind, und schlug dem Nordatlantikpakt vor, gemeinsame Institutionen zu entwickeln.

    Fotostrecke: Russlands Strategische Raketentruppen

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    US-Raketenabwehr in Europa kann vertagt werden (89)