03:26 20 Juli 2018
SNA Radio
    Politik

    IAEO-Generaldirektor plant Iran-Besuch

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Der Sprecher der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEO) Jill Tudor hat die Information bestätigt, dass der IAEO-Generaldirektor Mohammed ElBaradei die Absicht hat, den Iran zu besuchen.

    WIEN, 02. Oktober (RIA Novosti). Der Sprecher der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEO) Jill Tudor hat die Information bestätigt, dass der IAEO-Generaldirektor Mohammed ElBaradei die Absicht hat, den Iran zu besuchen.

    „Der Generaldirektor wurde von iranischen Behörden nach Teheran eingeladen“, teilte Tudor am Donnerstag mit.

    Ihm zufolge wird ElBaradei dort eine Reihe von Problemen besprechen.

    Zuvor hatte die Agentur Reuters nach einer Verlautbarung aus dem Umfeld der amerikanischen Delegation bei den Sechser-Verhandlungen mitgeteilt, dass der IAEO-Chef dem Iran Ende dieser Woche einen Besuch abstatten werde.

    An den Verhandlungen nahmen der EU-Vertreter für die Außen- und die Sicherheitspolitik Javier Solana sowie die stellvertretenden Außenminister Russlands, der USA, Großbritanniens, Chinas, Deutschlands und Frankreichs teil. Iran wurde auf den Verhandlungen von Said Dschalili, Sekretär des Obersten Rates für nationale Sicherheit, vertreten.

    Der russischen Delegation stand der Vizeaußenminister Sergej Rjabkow vor.

    Die Seiten einigten sich darauf, dass IAEO-Inspektoren das neue Werk für Urananreicherung in der iranischen Stadt Kum binnen zwei Wochen besuchen werden.

    Die Seiten beschlossen auch, den Verhandlungsprozess zu intensivieren und ein neues Treffen spätestens Ende Oktober durchzuführen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren