14:50 18 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Kirgisiens Regierung zurückgetreten

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Kirgisiens Regierungschef Igor Tschudinow hat am Dienstag in einer Dringlichkeitssitzung den Rücktritt der gesamten Regierung bekanntgegeben.

    BISCHKEK; 20. Oktober (RIA Novosti). Kirgisiens Regierungschef Igor Tschudinow hat am Dienstag in einer Dringlichkeitssitzung den Rücktritt der gesamten Regierung bekanntgegeben.

    Der anwesende Präsident Kurmanbek Bakijew nahm den Rücktritt der Regierung an, wie ein Korrespondent der Agentur RIA Novosti erfuhr.

    Die Sondersitzung der Regierung begann nach einem Treffen der Leiter von Staatsorganen, bei der Präsident Bakijew Einzelheiten zur umfangreichen Reform des Staatsapparats erörterte.

    Laut seinen Worten werden die Administration und die Regierung komplett umstrukturiert, wobei einige Behörden der Reform zum Opfer fallen.

    Außerdem sollen das Präsidialamt und das Parlament neu aufgestellt werden. Betroffen von der Reform sind auch das Staatskomitee der Nationalsicherheit und der Sicherheitsrat der zentralasiatischen Republik.

    Das Außenministerium soll künftig dem Präsidenten untergeordnet sein. Der Posten des Staatsministers für Auswärtige Angelegenheiten wird geschafft.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren