23:10 23 Februar 2018
SNA Radio
    Politik

    Iran will Kernbrennstoff im Ausland kaufen statt sein Uran nachreichern zu lassen

    Politik
    Zum Kurzlink
    Atomstreit mit Iran (1447)
    0 0 0

    Der Iran will den Kernbrennstoff für seinen Forschungsreaktor in Natanz kaufen, statt sein eigenes Uran laut Vorschlägen des Internationalen Atomenergieorganisation (IAEO) im Ausland nachreichern zu lassen.

    MOSKAU, 23. Oktober (RIA Novosti). Der Iran will den Kernbrennstoff für seinen Forschungsreaktor in Natanz kaufen, statt sein eigenes Uran laut Vorschlägen des Internationalen Atomenergieorganisation (IAEO) im Ausland nachreichern zu lassen.

    Das meldete die Nachrichtenagentur Reuters am Freitag unter Berufung auf iranische Medien. IAEO-Chef Mohammed el-Baradei hatte zum Abschluss der Verhandlungen in Wien am Mittwoch mitgeteilt, dass er Vertretern Russlands, des Iran, Frankreichs und der USA ein Paket entsprechender Vorschläge unterbreitet hatte. Die Verhandlungsteilnehmer sollten die Vorschläge zum (heutigen) Freitag billigen.

    Teheran wurde ein Schema vorgeschlagen, nach dem iranisches auf fünf Prozent angereichertes Uran in Russland auf 19,75 Prozent nachgereichert wird. Aus diesem Material soll dann in Frankreich Kernbrennstoff für den iranischen Forschungsreaktor hergestellt werden. Es handelt sich insgesamt um etwa 1,2 Tonnen Uran.

    Das hängt damit zusammen, dass der Reaktor in Natanz von argentinischen Fachleuten nach französischer Technologie gebaut worden war und von so genannten flachen Brennstäben gespeist wird, die nur in Frankreich produziert werden können.

    "Der Iran ist am Kauf von Kernbrennstoff für seinen Forschungsreaktor interessiert. Wir erwarten von der anderen Seite eine konstruktive Antwort, die zur Wiederherstellung des Vertrauens beitragen könnte", sagte ein ranghoher iranischer Vertreter nach Angaben des iranischen Fernsehens. Indes hatten die USA, Frankreich und Russland bereits die IAEO-Vorschläge gebilligt und rechnen mit einer baldigen offiziellen Antwort Teherans.

    Themen:
    Atomstreit mit Iran (1447)