18:21 16 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Kein Notstand und kein Wahlaufschub in der Ukraine wegen Grippe - Juschtschenko

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 01

    Einen Notstand in der Ukraine wegen der Ende Oktober ausgebrochenen Grippe-Epidemie wird es nicht geben.

    KIEW, 10. Oktober (RIA Novosti). Einen Notstand in der Ukraine wegen der Ende Oktober ausgebrochenen Grippe-Epidemie wird es nicht geben.

    Das versicherte Präsident Viktor Juschtschenko am Dienstag in der Stadt Cherson dem Radiosender Skifija (Skythien). Auch Juschtschenkos Pressestelle bestätigte, dass die Ausbreitung der Epidemie keinen Notstand im Land und keine Verschiebung der für 17. Januar 2010 geplanten Präsidentenwahl zur Folge haben wird.

    In der Vorwoche hatte der Sekretär des Rates für nationale Sicherheit und Verteidigung der Ukraine, Raissa Bogatyrjowa, die Verhängung eines Notstandes im Zusammenhang mit der Grippe-Welle im Land nicht ausgeschlossen. Die ukrainische Verfassung ermöglicht die Verhängung des Notstandes im Fall einer Pandemie. Dabei dürfen aber keine Wahlen ausgetragen werden. Bislang wurden in der Ukraine 31 000 Grippe-Kranke registriert. 174 Menschen starben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren