08:04 22 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Medwedew für visafreie Kurzbesuche von Bürgern der EU und Russlands

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 01

    Zur Förderung ihrer Kooperation sollten die Europäische Union (EU) und Russland kurzfristige gegenseitige Besuche ihrer Bürger visafrei machen.

    STOCKHOLM, 18. November (RIA Novosti). Zur Förderung ihrer Kooperation sollten die Europäische Union (EU) und Russland kurzfristige gegenseitige Besuche ihrer Bürger visafrei machen.

    Das sagte der russische Präsident Dmitri Medwedew am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Stockholm nach dem Russland-EU-Gipfel . "Wir sollen eine Visa-Vereinbarung treffen. Es geht darum, dass Bürger Russlands die Möglichkeit kurzzeitiger visafreier Besuche im EU-Raum hätten. Das Gleiche betrifft auch Bürger der EU und anderer Länder bei Besuchen in Russland."

    Medwedew bekundete die Bereitschaft, die Regeln für Akkreditierung, Anstellung und Lizenzierung flexibler zu gestalten, denn es gebe auch in Russland genug Bürokratie. "Moskau und Brüssel sollten danach streben, Vereinbarungen zu besonders komplizierten Problemen der bilateralen Kooperation zu treffen. Die Zahl dieser Probleme ist deutlich zurückgegangen, weil wir fast alle wichtigsten Fragen bereits abgestimmt haben", sagte der russische Präsident.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren