21:34 18 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Russischer Eisbrecher mit Briten an Bord aus dem Eise befreit

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    WLADIWOSTOK, 20. November (RIA Novosti). Der russische Eisbrecher "Kapitän Khlebnikow", der am Sonntag zwischen driftende Eisschollen geraten war, hat am Freitag eisfreises Wasser erreicht und Kurs auf den argentinischen Hafen Uschuaia genommen.

    Das sagte RIA Novosti ein Vertreter des Schiffseigners „Seereederei Fernost“.

    Die "Kapitän Khlebnikow", an deren Bord sich 105 vorwiegend britische Touristen befinden, darunter ein BBC-Fernsehteam, war bei einer Kreuzfahrt im Eis stecken geblieben und musste einen Zwangsstop einlegen. Danach bewegte sich der Eisbrecher langsam an der Nordwestküste der Antarktischen Halbinsel entlang.

    „Nach Eintritt der Ebbe konnte das Schiff seine Fahrt fortsetzen und befreite sich endlich aus der Gefangenschaft des Eises“, sagte der Sprecher.

    Der Eisbrecher befindet sich jetzt 780 Seemeilen vom argentinischen Hafen Uschuaia entfernt, wo die Touristen dann an Land gehen können. Die Fahrt werde noch etwa zweianderthalb Tagen unter normalen Wetterbedingungen dauern.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren