21:32 18 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Russland rechnet auf engere Zusammenarbeit mit NATO zu Afghanistan - Lawrow

    Politik
    Zum Kurzlink
    Lage in Afghanistan (867)
    0 10

    Moskau rechnet auf eine engere Zusammenarbeit mit der NATO zu Afghanistan, sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow am Freitag nach Verhandlungen mit seinem deutschen Amtskollegen Guido Westerwelle in Moskau.

    MOSKAU, 20. November (RIA Novosti). Moskau rechnet auf eine engere Zusammenarbeit mit der NATO zu Afghanistan, sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow am Freitag nach Verhandlungen mit seinem deutschen Amtskollegen Guido Westerwelle in Moskau.

    „Russland hat vor langer Zeit seinen NATO-Partnern vorgeschlagen, eine umfassendere Zusammenarbeit in die Wege zu leiten. Bei der NATO besteht zum Beispiel ein Format der Diskussionen, das die Mitglieder der Nordatlantikallianz, Afghanistan und die Länder Zentralasiens erfasst. Wir wären daran interessiert, dass sich Russland diesen Diskussionen anschließt. Meines Erachtens würde das der NATO selbst nützen“, betonte Lawrow.

    Er fügte hinzu, dass somit eine gemeinsame Strategie effektiver ausgearbeitet werden könnte.

    Nach den Worten Lawrows beinhaltet eine andere vorgeschlagene Idee die Anbahnung einer Zusammenarbeit zwischen der NATO und der Organisation des Vertrages über kollektive Sicherheit (OVKS).

    „Wir erwarten eine konstruktive Reaktion unserer NATO-Partner und planen unter anderem, dieses Thema in der Anfang Dezember stattfindenden Außenministersitzung des Russland-NATO-Rates zu besprechen“, sagte Lawrow.

    Themen:
    Lage in Afghanistan (867)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren