14:53 17 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    EIL - Medwedew setzt auf neue EU-Führung beim Ausbau der Kooperation mit Russland

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Russlands Präsident Dmitri Medwedew rechnet damit, dass die Tätigkeit des ersten EU-Ratspräsidenten, Herman Van Rompuy, und der ersten EU-Außenministerin, Catherine Ashton, die Kooperation zwischen Russland und der Europäischen Union weiter fördern wird.

    MOSKAU, 20. November (RIA Novosti). Russlands Präsident Dmitri Medwedew rechnet damit, dass die Tätigkeit des ersten EU-Ratspräsidenten, Herman Van Rompuy, und der ersten EU-Außenministerin, Catherine Ashton, die Kooperation zwischen Russland und der Europäischen Union weiter fördern wird.

    "Der jüngste Russland-EU-Gipfel hat vor Augen geführt, dass wir als natürliche Partner und nächste Nachbarn in der Lage sind, alle bestehenden Probleme konstruktiv zu lösen", heißt es in der am Freitag in Moskau veröffentlichten Botschaft Medwedews an Van Rompuy und Ashton. "Getan wurde ein weiterer wichtiger Schritt beim Aufbau einer gleichberechtigten strategischen Zusammenarbeit zum Wohl des ganzen Großeuropa", heißt es in dem Papier.

    Van Rompuy und Ashton waren am Donnerstagabend in Brüssel in die höchsten EU-Ämter berufen worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren