07:20 15 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Russland konnte Krisenfolgen deutlich abfedern - Medwedew

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 10

    Russland hat die Folgen der Krise noch nicht vollständig überwinden, aber den Schaden deutlich minimieren können.

    ST. PETERSBURG, 21. November (RIA Novosti). Russland hat die Folgen der Krise noch nicht vollständig überwinden, aber den Schaden deutlich minimieren können.

    Das erklärte der russische Präsident Dmitri Medwedew am Samstag auf einem Kongress der Regierungspartei Geeintes Russland in St. Petersburg. "Dank der Kooperation der Strukturen der Zivilgesellschaft, der Partei und der Machtorgane auf allen Ebenen gelang es uns, die negativen Folgen der globalen Krise abzufedern. Natürlich möchte man diese Folgen auf Null reduzieren. Leider gibt es kein einziges Land, das es geschafft hat."

    Medwedew zufolge erfüllt der Staat weiter seine sozialen Verpflichtungen. Zugleich sprach sich der Präsident für die Gewährleistung eines schnellen Wachstums der Wirtschaft und der Einkommen der Bürger aus.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren