03:32 17 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    OVKS erhofft von Rasmussens Moskau-Besuch Impuls für Kooperation mit NATO

    Politik
    Zum Kurzlink
    Nato-Chef Rasmussen in Moskau (22)
    0 0 0

    Der Moskau-Besuch von NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen kann der Kooperation zwischen der Nordatlantischen Allianz und der Organisation des Vertrages über kollektive Sicherheit (OVKS) einen Schub geben

    MOSKAU, 15. Dezember (RIA Novosti). Der Moskau-Besuch von NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen kann der Kooperation zwischen der Nordatlantischen Allianz und der Organisation des Vertrages über kollektive Sicherheit (OVKS) einen Schub geben.

    Das sagte Nikolaj Bordjuscha, der Generalsekretär, am Dienstag Journalisten in Moskau.

    "Ich hoffe, dass dieser Moskau-Besuch den NATO-Generalsekretär dazu bewegt, nähere Informationen über die OVKS zu bekommen." Rasmussen solle konkrete Schritte unternehmen, damit einige Länder der Zusammenarbeit zwischen beiden Bündnissen nicht im Wege stünden, sagte Bordjuscha.

    Ihm zufolge gibt es gegenwärtig keine positiven Änderungen in den Beziehungen zwischen der NATO und der OVKS. Die Allianz wolle zu solchen komplizierten Problemen wie Afghanistan kaum kooperieren.

    Der OVKS gehören Armenien, Kasachstan, Kirgistan, Russland, Weißrussland, Tadschikistan und Usbekistan an.

     

    Themen:
    Nato-Chef Rasmussen in Moskau (22)