22:11 20 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Fünf Länder einig zum Nordkorea-Problem

    Politik
    Zum Kurzlink
    Streit um Nordkorea-Atomprogramm (236)
    0 0 10

    Fünf Länder der Sechser-Gruppe sind sich in ihrer Einstellung zum nordkoreanischen Problem einig.

    WASHINGTON, 17. Dezember (RIA Novosti). Fünf Länder der Sechser-Gruppe sind sich in ihrer Einstellung zum nordkoreanischen Problem einig.

    Diese Meinung äußerte Stephen Bosworth, US-Sondervertreter für Nordkorea, auf einem Briefing am Mittwoch.

    „Ich habe mich bei meiner Reise von Seoul über Peking und Tokio nach Moskau davon überzeugt, dass die Einheit der fünf Länder sehr wichtig ist, um mit Nordkorea übereinzukommen“, sagte er.

    Die amerikanische Delegation unter der Leitung von Bosworth verbrachte fast drei Tage in Pjöngjang. Ihr gehörten Vertreter des Außenministeriums, des Weißen Hauses und des Pentagons an. Am 10. Dezember begab sich die Delegation nach Seoul und reiste dann nach Peking, Tokio und Moskau weiter.

    Nach den Worten des US-Sondervertreters bleibt die Frage der Rückkehr Nordkoreas in die Verhandlungen noch immer offen.

    An den sechsseitigen Verhandlungen zum Atomproblem der Koreanischen Halbinsel nehmen China, Russland, die USA, Japan, die Republik Korea und Nordkorea teil. Die Verhandlungen ruhen seit Dezember 2008.

    Die nordkoreanischen Atomwaffentests vom 25. Mai machten die Lage noch komplizierter.

    Der UN-Sicherheitsrat verabschiedete am 12. Juni eine Resolution, die neue Sanktionen gegen Nordkorea verhängt und frühere verschärft. Die Resolution sieht unter anderem internationale Sanktionen gegen die nordkoreanische Führung, eine Verschärfung des Waffenembargos und die Kontrolle von Schiffen auf hoher See vor, die des Transports verbotener Güter nach Nordkorea verdächtigt werden.

    Im Juli dieses Jahres testete Nordkorea eine Reihe von Kurzstreckenraketen.

    Themen:
    Streit um Nordkorea-Atomprogramm (236)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren