03:35 24 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Ausländerkriminalität in Russland wächst

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 922

    In diesem Jahr ist die Kriminalität unter Ausländern in Russland um mehr als 8,6 Prozent gestiegen.

    MOSKAU, 17. Dezember (RIA Novosti). In diesem Jahr ist die Kriminalität unter Ausländern in Russland um mehr als 8,6 Prozent gestiegen.

    "In Russland wird das Wachstum von Straftaten registriert, die ausländische Bürger und Staatenlose begangen haben", sagte der russische Innenminister Raschid Nurgalijew am Donnerstag in einer Sitzung der Regierungskommission, die der Vorbeugung der Kriminalität gewidmet war.

    Vom Januar bis November 2009 haben ihm zufolge Ausländer mehr als 50 000 Straftaten in Russland begangen, das ist um 8,6 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

    Insgesamt wurden nach Angaben des Ministeriums in den ersten elf Monaten dieses Jahres fast 2,77 Millionen Verbrechen begangen, das sind 6,3 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.