05:06 19 Februar 2018
SNA Radio
    Politik

    Trotz politischen Frostwetters: Moskau und Tiflis erwägen Charterflüge zu Neujahrsferien

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Russlands Verkehrsministerium erwägt den Antrag der georgischen Fluggesellschaft Georgian Airways über die Ausführung von zehn Charterflügen zwischen Tiflis und Moskau im Zeitraum vom 26. bis 30. Dezember 2009 und vom 06. bis 10. Januar 2010.

    MOSKAU, 22. Dezember (RIA Novosti). Russlands Verkehrsministerium erwägt den Antrag der georgischen Fluggesellschaft Georgian Airways über die Ausführung von zehn Charterflügen zwischen Tiflis und Moskau im Zeitraum vom 26. bis 30. Dezember 2009 und vom 06. bis 10. Januar 2010.

    Wie ein Sprecher des russischen Ministeriums mitteilte, handelt es um "Flüge während der Neujahrsferien".

    Im Pressedienst des Ministeriums hieß es am Montag, Georgien schlage vor, den Luftverkehr zwischen beiden Ländern wieder aufzunehmen.

    Georgiens Ex-Premier Surab Nogaideli, Chef der Partei für gerechtes Georgien, hatte zuvor die Aufnahme von Charterflügen zwischen Moskau und Tiflis während der Neujahrsferien angekündigt.

    Die direkten Moskau-Tiflis-Flüge waren 2006 nach der Zuspitzung der Beziehungen zwischen beiden Ländern abgebrochen worden. 2008 wurden sie für kurze Zeit wieder aufgenommen, nach dem Südossetien-Konflikt im August 2008 aber wieder eingestellt.