00:37 18 Februar 2018
SNA Radio
    Politik

    Lawrow: Sicherheitsvertrag für Europa weiter fördern - Positive Wende in Beziehungen mit USA

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Der von Russland veröffentlichte Entwurf eines europäischen Sicherheitsvertrages soll die von Präsident Dmitri Medwedew unterbreitete Initiative auf diesem Gebiet weiter fördern.

    TASCHKENT, 22. Dezember (RIA Novosti). Der von Russland veröffentlichte Entwurf eines europäischen Sicherheitsvertrages soll die von Präsident Dmitri Medwedew unterbreitete Initiative auf diesem Gebiet weiter fördern.

    Diese Meinung äußerte Russlands Außenminister Sergej Lawrow am Dienstag.

    "Wir rechnen damit, dass der von uns vor kurzem verbreitete Vertragsentwurf der Durchsetzung unserer Initiative einen neuen Impuls verleihen wird", sagte er in der Universität für Weltwirtschaft und Diplomatie in der usbekischen Hauptstadt Taschkent.

    "Wir danken unseren Verbündeten in der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit (OVKS), die Anfang Dezember eine ausführliche Erklärung zu dieser Frage abgegeben haben, für ihre Unterstützung", so Lawrow.

    Moskau begrüße "Anzeichen für eine positive Wende in den Beziehungen mit den westlichen Partnern", sagte er. "Der Amtsantritt der demokratischen US-Administration von Präsident Barack Obama, der von der Tribüne der UNO-Vollversammlung erklärte, dass kein Staat seinen Willen den anderen diktieren kann bzw. darf, hat diesen Prozess beschleunigt."