22:40 22 August 2017
SNA Radio
    Politik

    EIL - Oberstes Gericht: Haftbefehl gegen Menatep-Chef Lebedew gesetzwidrig

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0

    Als gesetzwidrig hat das Präsidium des Obersten Gerichts Russlands die Verhaftung des ehemaligen Chefs des Finanzkonzerns Menatep, Platon Lebedew, am 3. Juli 2003 bewertet.

    MOSKAU, 23. Dezember (RIA Novosti). Als gesetzwidrig hat das Präsidium des Obersten Gerichts Russlands die Verhaftung des ehemaligen Chefs des Finanzkonzerns Menatep, Platon Lebedew, am 3. Juli 2003 bewertet.

    "Der Beschluss des Moskauer Bezirksgerichts Basmanny vom 3. Juli 2003 ist aufzuheben", verlas Pawel Serkow, Vizechef des Obersten Gerichts Russlands, der im Präsidium den Vorsitz führte, am Mittwoch die Entscheidung des Gerichts.

    Laut dem Beschluss soll das Strafverfahren gegen Lebedew angesichts der veränderten Umstände neu aufgerollt werden.

    Im Rahmen des ersten Straffalls waren Lebedew und der Ex-Chef der Ölgesellschaft Yukos, Michail Chodorkowski, 2005 zu jeweils acht Jahren Freiheitsentzug wegen Betrug und Steuerhinterziehung verurteilt worden.

    2006 wurde gegen die beiden ein zweites Strafverfahren eingeleitet, bei dem Lebedew und Chodorkowski der Geldwäsche in Milliardenhöhe beschuldigt werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren