18:50 19 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Schanghaier Organisation legt 2010 Kriterien für Aufnahme neuer Mitglieder fest

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 6 0 0

    Die Schanghaier Kooperationsorganisation (SOZ) wird Kriterien für die Aufnahme neuer Mitglieder voraussichtlich im kommenden Jahr festlegen.

    PEKING, 23. Dezember (RIA Novosti). Die Schanghaier Kooperationsorganisation (SOZ) wird Kriterien für die Aufnahme neuer Mitglieder voraussichtlich im kommenden Jahr festlegen.

    Das teilte SOZ-Generalsekretär Bolat Nurgalijew am Mittwoch in Peking mit. "Wir werden die Arbeit an einem entsprechenden Dokument fortsetzen und hoffen, dass der Modus für die Aufnahme 2010 bekannt gegeben wird." Das sagte der SOZ-Chef RIA Novosti in einer Stellungnahme zur jüngsten Erklärung des pakistanischen Präsidenten, nach der das Land gleichberechtigtes Mitglied der Schanghaier Organisation werden wolle.

    Gegenwärtig genießen Pakistan, Indien, der Iran und die Mongolei den Beobachterstatus. SOZ-Mitglieder sind China, Kasachstan, Kirgistan, Russland, Tadschikistan und Usbekistan. "Dialog-Partner" sind Weißrussland und Sri-Lanka.

    "Die Erweiterung der Organisation ist ein natürlicher Prozess. Wir möchten, dass die SOZ durch die höhere Zahl ihrer Mitglieder auch stärker wird." Nurgalijew teilte weiter mit, dass noch drei Länder den Status der "Dialog-Partner" beantragt hatten, wollte aber keine Namen nennen.

    Zu den Dialog-Partnern zählen Länder oder internationale Organisationen, die an einer Kooperation mit der SOZ wenigstens in einer Richtung interessiert sind.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren