17:41 18 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Medwedew sichert Pakistan Beistand im Kampf gegen Terror zu

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Nach dem blutigen Selbstmordanschlag in Nordwestpakistan hat der russische Präsident Dmitri Medwedew dem pakistanischen Staatschef Asif Ali Zardari Beistand im Kampf gegen den Terrorismus zugesichert.

    MOSKAU, 03. Januar (RIA Novosti). Nach dem blutigen Selbstmordanschlag in Nordwestpakistan hat der russische Präsident Dmitri Medwedew dem pakistanischen Staatschef Asif Ali Zardari Beistand im Kampf gegen den Terrorismus zugesichert.

    Ein Selbstmordattentäter hatte am Freitag auf einem Sportplatz in der Ortschaft Lakki Marwat während eines Volleyball-Turniers seinen mit Sprengstoff beladenen Kleintransporter in die Luft gejagt. Dabei wurden den jüngsten Angaben zufolge mindestens 96 Menschen getötet und rund hundert weitere verletzt.  

    Wie der Kreml mitteilte, drückte Medwedew in seinem Schreiben an Zardari Beileid zum Attentat in Lakki Marwat und den früheren Terrorakten in Karatschi, Peschawar und anderen pakistanischen Städten aus. „Russland ist empört über das neue Verbrechen der Terroristen, die Menschenleben für eigennützige Zwecke opfern", schrieb Medwedew. Er rief zu einer einheitlichen internationalen Front gegen den Terrorismus auf. „In diesem Kampf kann Pakistan mit Russlands Beistand rechnen."

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren