16:08 20 Januar 2018
SNA Radio
    Politik

    Russland will klare Perspektive für Visafreiheit mit der EU

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 10

    Der russische Außenminister Sergej Lawrow drängt auf einen konkreten transparenten Zeitplan für die Visa-Abschaffung mit der EU, der am besten die gegenseitige strategische Partnerschaft zwischen Russland und der EU beweisen wird.

    MOSKAU, 12. Januar (RIA Novosti). Der russische Außenminister Sergej Lawrow drängt auf einen konkreten transparenten Zeitplan für die Visa-Abschaffung mit der EU, der am besten die gegenseitige strategische Partnerschaft zwischen Russland und der EU beweisen wird.

    Das sagte Lawrow am Dienstag während einer gemeinsamen Pressekonferenz mit seinem spanischen Amtskollegen und derzeitigem EU-Ratspräsidenten, Miguel Moratinos, am Dienstag in Moskau.

    Moratinos stimmte ihm zu und sagte, dass so ein Zeitplan unbedingt ausgearbeitet werden solle. Die EU sei auf die Liberalisierung und im Endeffekt auf eine komplette Visafreiheit mit Russland eingestellt.

    Lawrow zufolge hofft Moskau, noch während des spanischen EU-Vorsitzes diese Frage zu lösen. Dabei betonte er, dass es sich in dieser Etappe nicht um Touristenvisa, sondern um das Problem der Arbeitserlaubnis handele.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren