18:30 16 Januar 2018
SNA Radio
    Politik

    Wahlrennen in der Ukraine: Spitzenreiter Janukowitsch gegen Nato-Beitritt

    Politik
    Zum Kurzlink
    Wahlrennen in der Ukraine (248)
    0 10

    Der ukrainische Oppositionspolitiker Viktor Janukowitsch, der bei der Präsidentenwahl am Sonntag laut Umfragen die besten Chancen hat, hat seine Ablehnung gegen eine Einbindung des Landes in die Nato bekräftigt.

    KIEW, 12. Januar (RIA Novosti). Der ukrainische Oppositionspolitiker Viktor Janukowitsch, der bei der Präsidentenwahl am Sonntag laut Umfragen die besten Chancen hat, hat seine Ablehnung gegen eine Einbindung des Landes in die Nato bekräftigt.

    „Das ukrainische Volk ist gegenwärtig gegen den Beitritt der Ukraine zur Nato. Das entspricht unserem aktuellen Status. Wir wollen heute keinem Militärblock beitreten“, sagte Janukowitsch, Chef der größten ukrainischen „Partei der Regionen“, in einem Interview für „The New York Times“.

    Er verwies darauf, dass die Ukraine mehrere Kooperationsprogramme mit der Nato habe. Dieses Niveau der Kooperation sei ausreichend, zitierte Janukowitschs Presseamt aus dem Interview.

    Janukowitsch, der 2002 bis 2004 und 2006 bis 2007 ukrainischer Ministerpräsident war, unterstützte die Anregungen Russlands und Frankreichs zum neuen gesamteuropäischen Sicherheitssystem. Die Ukraine sei bereit, an diesem System zu bauen.

    Der jetzige ukrainische Staatschef, Viktor Juschtschenko, macht sich für einen schnellst möglichen Beitritt des Landes zur Nato stark. Laut Umfragen sind die meisten Ukrainer gegen eine Nato-Mitgliedschaft.

     

    Themen:
    Wahlrennen in der Ukraine (248)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren