14:15 23 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Peking mahnt Obama zum Verzicht auf Treffen mit Dalai Lama

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    China hofft darauf, dass Barack Obama auf ein Treffen mit dem Dalai Lama, der in diesem Monat die USA besuchen wird, verzichtet. Das erklärte Zhu Weiqun, Sprecher der Abteilung der Vereinigten Front des ZK der KP Chinas, am Dienstag.

    PEKING, 02. Februar (RIA Novosti). China hofft darauf, dass Barack Obama auf ein Treffen mit dem Dalai Lama, der in diesem Monat die USA besuchen wird, verzichtet. Das erklärte Zhu Weiqun, Sprecher der Abteilung der Vereinigten Front des ZK der KP Chinas, am Dienstag.

    "Falls sich der amerikanische Staatschef zu einem Treffen mit dem Dalai Lama entschließen sollte, wird dies das gegenseitige Vertrauen und die Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern ernsthaft gefährden", betonte er.

    Das offizielle Peking legen dem Dalai Lama zur Last, er wolle "Tibet von China abtrennen". Die offiziellen Behörden werfen ihm die Organisation von Unruhen vor, die im März 2008 ausbrachen. Damals kamen mindestens 19 Menschen ums Leben.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren