10:06 25 Juni 2018
SNA Radio
    Politik

    Medwedew setzt auf engere Kooperation mit Lateinamerika

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Nach einer langen Pause wendet sich Russland laut Präsident Dmitri Medwedew wieder lateinamerikanischen Staaten zu.

    MOSKAU, 02. Februar (RIA Novosti). Nach einer langen Pause wendet sich Russland laut Präsident Dmitri Medwedew wieder lateinamerikanischen Staaten zu.

    Russland sei lange Zeit Lateinamerika und der Karibik ferngeblieben, sagte Medwedew am Dienstag in Moskau bei einem Treffen mit dem Präsidenten von Guyana, Bharrat Jagdeo. „Jetzt ist die strategische Entscheidung gefallen: Wir werden die Zusammenarbeit intensiv ausbauen.“

    Diese Zusammenarbeit sei für die Aufrechterhaltung des Kräftegleichgewichts in der Welt sowie für die Bewältigung globaler Klima- und weiterer Probleme von Bedeutung. Im vergangenen Jahr habe er vier lateinamerikanische Staaten besucht, erinnerte Medwedew. Viele Delegationen aus der Region seien in Moskau empfangen worden. „2010 setzten wir diesen Kurs fort.“

    Der guyanische Staatschef sagte seinerseits, sein Land wünsche sich ein Russland, das eine wichtige Rolle in der Welt spielt. „Wir tun alles Mögliche, um die Beziehungen Russlands mit Ländern der Karibik zu festigen.“

    Der guyanische Präsident Jagdeo hatte 1990 die Wirtschaftsfakultät der Moskauer Universität für Völkerfreundschaft absolviert.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren