13:18 23 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Russische Behörden wollen Investitionsklima im Land in einem Jahr verbessern (Überblick)

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Die russischen Behörden rechnen damit, das Investitionsklima im Land innerhalb eines Jahres zu verbessern.

    MOSKAU, 02. Februar (RIA Novosti). Die russischen Behörden rechnen damit, das Investitionsklima im Land innerhalb eines Jahres zu verbessern.

    Das sagte Arkadi Dworkowitsch, Wirtschaftsberater von Präsident Dmitri Medwedew, am Dienstag in Moskau. "Es wäre durchaus möglich, das Geschäftsklima zu verbessern", sagte er in einer Beratung unter Teilnahme von Medwedew, Zentralbankchef Sergej Ignatjew und VEB-Chef Wladimir Dmitrijew sowie von Kabinettsmitgliedern. Der Präsident habe alle Anwesenden für diese Arbeit persönlich verantwortlich gemacht. "Sollte unsere Tätigkeit scheitern, wird das Personalkonsequenzen zur Folge haben", sagte der Berater.

    Im Kabinett werde die Sondersparte Investitionsklima herausgegliedert, die von Vizeregierungschef Igor Schuwalow geleitet wird. Es werde auch eine separate Sparte für die Förderung groß angelegter Investitionsprojekte geben, darunter auch mit ausländischer Beteiligung, sagte Dworkowitsch.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren