22:38 27 September 2016
Radio
Politik

Angriff der USA und Israels auf Iran sehr wahrscheinlich - Experte

Politik
Zum Kurzlink
Atomstreit mit Iran (1447)
0300

Ein militärischer Angriff der USA und Israels auf den Iran ist laut dem russischen Militärexperten Leonid Iwaschow heute so wahrscheinlich wie noch nie zuvor.

MOSKAU, 16. Februar (RIA Novosti). Ein militärischer Angriff der USA und Israels auf den Iran ist laut dem russischen Militärexperten Leonid Iwaschow heute so wahrscheinlich wie noch nie zuvor.

"Ein Angriff auf den Iran steht auf der Tagesordnung und ist sehr wahrscheinlich. Vieles wird aber von der Position Russlands und Chinas abhängen", sagte Generaloberst Iwaschow, einst hoher Beamter im russischen Verteidigungsministerium und heute Präsident der Moskauer Akademie für geopolitische Probleme, am Montag in Moskau.

Der Iran sei derzeit von Militärbasen der USA und der Nato umgeben, die in der Türkei, Afghanistan, Irak und Kuwait stationiert sind. "Der Iran ist völlig schutzlos vor einer Aggression und trifft deshalb politische, wirtschaftliche und militärische Maßnahmen, um zu überleben und seine Souveränität beizubehalten", sagte Iwaschow.

Wenn sich Israel für einen militärischen Angriff entscheiden würde, würde es mit konventionellen Waffen zuschlagen, mutmaßte der Experte. Denn selbst ein begrenzter Einsatz von Atomwaffen durch Israel würde den Ländern, die den Iran im Kampf gegen das amerikanisch-israelische Diktat unterstützen, freie Hand geben und zur Anwendung von biologischen und anderen Massenvernichtungswaffen sowie zu Terroranschlägen provozieren.

Der Iran steht bei der internationalen Gemeinschaft im Verdacht, unter dem Deckmantel eines friedlichen Nuklearprogramms Atomwaffen zu entwickeln. Die Atomaktivitäten erregen vor allem bei Israel große Sorgen, so dass es einen Präventivschlag gegen iranische Nuklearanlagen nicht ausschließt.

Die USA sind Israels wichtigster Militärverbündeter.

 

Themen:
Atomstreit mit Iran (1447)
Top-Themen