11:29 15 November 2018
SNA Radio
    Politik

    Irans Präsident Ahmadinedschad in Kabul eingetroffen

    Politik
    Zum Kurzlink
    Lage in Afghanistan (867)
    0 0 0

    Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad ist am Mittwoch zu einem offiziellen eintägigen Besuch in Kabul eingetroffen

    MOSKAU, 10. März (RIA Novosti). Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad ist am Mittwoch zu einem offiziellen eintägigen Besuch in Kabul eingetroffen. Er folgt einer Einladung des afghanischen Präsidenten Hamid Karsai, teilt die iranische Nachrichtenagentur FARS mit.

    Bei ihren Verhandlungen sollen Ahmadinedschad und Karsai Probleme Afghanistans sowie Wege zur Überwindung der jetzigen komplizierten Situation, regionales Zusammenwirken, Wiederherstellung der afghanischen Wirtschaft und Irans Teilnahme daran behandeln. Erörtert wird ferner die Entwicklung der bilateralen Zusammenarbeit in Handel, Energiewirtschaft und Finanzwesen.

    Probleme des Antiterrorkampfes und der Bekämpfung des Rauschgiftschmuggels werden ebenfalls auf der Tagesordnung stehen.

    Anlässlich des Afghanistan-Besuchs Ahmadinedschads werden ein Zentrum für die Ausbildung von Telekommunikationsfachleuten, das mit Irans Hilfe wieder aufgebaut wurde, und ein iranisches Handelszentrum in Kabul eröffnet.

    Zuletzt hatte noch Ahmadinedschads Vorgänger Mohammad Khatami im August 2002 Afghanistan besucht. Dies war der erste Afghanistan-Besuchs eines iranischen Staatschefs seit 40 Jahren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Lage in Afghanistan (867)