22:16 20 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Putin: Normalisierung zwischen Minsk und Brüssel ohne Anerkennung Abchasiens denkbar (Überblick)

    Politik
    Zum Kurzlink
    Russland erkennt Unabhängigkeit Abchasiens und Südossetiens an (32)
    0 0 0 0

    Eine Normalisierung der Beziehungen zwischen Weißrussland und dem Westen würde sich laut Russlands Premier Wladimir Putin selbst bei ausbleibender Anerkennung der Unabhängigkeit Südossetiens und Abchasiens durch Minsk lohnen.

    BREST, 16. März (RIA Novosti). Eine Normalisierung der Beziehungen zwischen Weißrussland und dem Westen würde sich laut Russlands Premier Wladimir Putin selbst bei ausbleibender Anerkennung der Unabhängigkeit Südossetiens und Abchasiens durch Minsk lohnen.

    "Wir haben uns immer für die Normalisierung der Beziehungen Weißrusslands zu westlichen Staaten eingesetzt", sagte er am Dienstag in der weißrussischen Stadt Brest nach einer Sitzung des Ministerrates der russisch-weißrussischen Union. Sollte dies auf dieser Basis erfolgen, werde es einen positiven Effekt haben, sagte Putin auf die Frage, ob er bei den Verhandlungen mit der weißrussischen Fühgung das Thema Anerkennung Südossetiens und Abchasiens behandeln wird. "Russland hat Weißrussland auf dem internationalen Schauplatz immer unterstützt. Über die Anerkennung Südossetiens und Abchasiens zu entscheiden, gehört zum souveränen Recht Weißrusslands", betonte Putin.

    Weißrussland erwägt bereits seit mehr als einem Jahr, ob es die beiden neuen Republiken im Kaukasus anerkennt. Experten zufolge befürchtet Minsk, dass die Anerkennung Südossetiens und Abchasiens die Entwicklung seiner Beziehungen unter anderem zur Europäischen Union (EU) bremsen würde.

    Themen:
    Russland erkennt Unabhängigkeit Abchasiens und Südossetiens an (32)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren