22:21 20 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Russland baut Satellitengruppe für Arktis auf

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Russland will im All eine Satellitengruppe aufbauen, um den Klimawandel in der Arktis zu beobachten und die Bodenschätze am Nordpol zu erkunden.

    MOSKAU, 17. März (RIA Novosti). Russland will im All eine Satellitengruppe aufbauen, um den Klimawandel in der Arktis zu beobachten und die Bodenschätze am Nordpol zu erkunden.

    Präsident Dmitri Medwedew beauftragte am Mittwoch die Regierung, die Problemstellung bis 1. Juni zu analysieren. Mit dem Aufbau der Gruppe werden das Raumfahrtunternehmen Lawotschkin gemeinsam mit dem Wetteramt Roshydromet beauftragt.

    Derzeit hat Russland keine genügende Anzahl von Wettersatelliten und muss Wettervorgehsage-Informationen bei ausländischen Kollegen bestellen. Deren Satelliten befinden sich jedoch hauptsächlich über dem Äquator und sind für die Datenerfassung der nördlichen Gebiete? kaum geeignet.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren