06:53 25 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Russland wirbt für ein neutrales Afghanistan

    Politik
    Zum Kurzlink
    Lage in Afghanistan (867)
    0 1 0 0

    Nach der Etablierung handlungsfähiger Machtinstitute und der Übergabe der Macht an die Afghanen muss Afghanistan künftig wieder zu einem neutralen Staat werden.

    NEW YORK, 19. März (RIA Novosti). Nach der Etablierung handlungsfähiger Machtinstitute und der Übergabe der Macht an die Afghanen muss Afghanistan künftig wieder zu einem neutralen Staat werden.

    Das sagte Russlands stellvertretender UN-Botschafter Konstantin Dolgow am Donnerstag in New York in einer Sitzung des Weltsicherheitsrats zum Thema Afghanistan.

    „Als ein zuverlässiger Partner Afghanistans ist Russland davon überzeugt, dass wir gemeinsam eine dauerhafte politische Regelung werden erreichen können“, sagte Dolgow. Die afghanische Regierung müsste dabei die führende Rolle übernehmen. Die Afghanen müssten selber die Zukunft ihres Landes in die Hand nehmen. „Eine der möglichen Lösungen wäre eine Wiederherstellung der Neutralität Afghanistans.“

    Dolgow versicherte, dass Russland gemeinsam mit anderen Staaten Afghanistan weiter beim Wiederaufbau und der Etablierung handlungsfähiger Staatsstrukturen unterstützten werde.

    Der UN-Sicherheitsrat hat am Donnerstag den Bericht von Generalsekretär Ban Ki Moon über die Lage in Afghanistan erörtert.

     

    Themen:
    Lage in Afghanistan (867)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren