10:36 25 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Russische Ärzte beenden ihren Einsatz in Chile

    Politik
    Zum Kurzlink
    Erdbeben vor Chile (22)
    0 1 0 0

    Das provisorische russische Spital für die Erdbebengeschädigten in Chile hat seine Arbeit beendet. Das teilte ein Sprecher des Ministeriums RIA Novosti am Montag mit.

    MOSKAU, 22. März (RIA Novosti). Das provisorische russische Spital für die Erdbebengeschädigten in Chile hat seine Arbeit beendet. Das teilte ein Sprecher des Ministeriums RIA Novosti am Montag mit.

    Nach Angaben des Sprechers sind am Montagmorgen zwei Flugzeuge des russischen Zivilschutzministeriums mit dem Ärzteteam sowie mit Ausrüstungen nach Moskau abgeflogen.

    Chile war in der Nacht zum 27. Februar von einem verheerenden Erbeben erschüttert worden. Im März folgten weitere starke Erdstöße. Rund 500 Menschen wurden getötet. Hunderte gelten noch immer als vermisst.

    Im provisorischen Spital waren insgesamt 149 Verletzte behandelt worden. Es wurden 44 chirurgische Operationen durchgeführt. 203 Betroffene nahmen psychologische Beratungshilfe in Anspruch.

    Erdbeben in Chile. INFOgraphiken

    Themen:
    Erdbeben vor Chile (22)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren