06:55 25 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Medwedew und Guatemalas Präsident treten für intensivere bilaterale Beziehungen ein

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Für intensivere Beziehungen in Handel und Wirtschaft zwischen Russland und Guatemala hat Russlands Präsident Dmitri Medwedew am Montag bei seinem Treffen mit dem guatemaltekischen Amtskollegen Alvaro Colom im Kreml plädiert

    MOSKAU, 22. März (RIA Novosti). Für intensivere Beziehungen in Handel und Wirtschaft zwischen Russland und Guatemala hat Russlands Präsident Dmitri Medwedew am Montag bei seinem Treffen mit dem guatemaltekischen Amtskollegen Alvaro Colom im Kreml plädiert.

    "Die Handels- und Wirtschaftsbeziehungen sind zwar in den letzten Jahren etwas gewachsen, sie bleiben jedoch absolut hinter den Möglichkeiten zurück", stellte Medwedew fest.

    "Man muss sowohl die Entwicklung größerer Projekte, als auch das überlegen, wie der Handelsumsatz mit neuen Elementen der Zusammenarbeit angekurbelt werden könnte", sagte er.

    Bei einem Treffen unter vier Augen hatten beide Präsidenten am Montag bereits die bilateralen Beziehungen, die Situation in der Welt und speziell in Südamerika diskutiert.

    Guatemalas Präsident betonte seinerseits, dass er "eine Intensivierung der Beziehungen Russlands mit den Ländern Lateinamerikas" unterstützt. Nach seiner Ansicht stehen Russland und Guatemala vor dem Beginn einer neuen Entwicklungsetappe der bilateralen Beziehungen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren