01:59 21 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Russland und Vietnam erörtern militärtechnische Zusammenarbeit

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 11

    Der russische Verteidigungsminister Anatoli Serdjukow, der am Montag zu einem offiziellen Besuch in der Sozialistischen Republik Vietnam eingetroffen ist, wird am Dienstag mit der Führung des Landes die Entwicklung der bilateralen militärischen und militärtechnischen Zusammenarbeit erörtern.

    HANOI, 23. März (RIA Novosti). Der russische Verteidigungsminister Anatoli Serdjukow, der am Montag zu einem offiziellen Besuch in der Sozialistischen Republik Vietnam eingetroffen ist, wird am Dienstag mit der Führung des Landes die Entwicklung der bilateralen militärischen und militärtechnischen Zusammenarbeit erörtern.

    Das teilte Irina Kowaltschuk, Pressesprecherin des Verteidigungsministers, mit.

    Ihr zufolge wird Anatoli Serdjukow mit dem vietnamesischen Präsidenten Nguyen Minh Triet zusammentreffen sowie Verhandlungen mit dem Minister für Nationale Verteidigung Phung Quang Thanh durchführen.

    Wie die Pressesprecherin weiter berichtete, ist es geplant, während der Treffen die regionale Sicherheit sowie den Stand und die Perspektiven der Entwicklung der russisch-vietnamesischen militärischen und militärtechnische Zusammenarbeit zu besprechen.

    „Im Jahr 2008 betrug der Umfang der unterzeichneten Verträge erstmals in der ganzen Geschichte der Zusammenarbeit mehr als eine Milliarde Dollar. Im vorigen Jahr belief sich er auf 3,5 Milliarden Dollar und im ersten Quartal des laufenden Jahres bereits auf mehr als eine Milliarde Dollar. Es wurden Verträge über Waffenlieferungen für die Luftwaffe, die Luftabwehr und die Kriegsmarine Vietnams geschlossen“, teilte Kowaltschuk mit.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren