04:45 24 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Russischer Vize-Premier will Potential zur Energieeinsparung voll nutzen

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 4 0 0

    Das Potential zur Energieeinsparung in der russischen Wirtschaft beläuft sich dem russischen Vize-Premier Igor Setschin zufolge auf 421 Millionen Tonnen Brennstoffeinheiten.

    CHANTY-MANSSIJSK, 23. März (RIA Novosti). Das Potential zur Energieeinsparung in der russischen Wirtschaft beläuft sich dem russischen Vize-Premier Igor Setschin zufolge auf 421 Millionen Tonnen Brennstoffeinheiten.

    Die Hälfte des Gesamtpotentials zur Energieeinsparung entfalle auf den Brennstoff- und Energiekomplex, in dem der Koeffizient der Erdölgewinnung gesteigert sowie Erdölbegleitgas rationell genutzt werden könnte, sagte der für den Energiebereich zuständige Beamte am Dienstag in einer Sitzung der Kommission für Wirtschaftsmodernisierung.

    Angesichts der Ressourcenverarmung müssten effektivere Methoden der Erdölförderung angewendet werden, die den höchstmöglichen Koeffizienten der Erdölgewinnung sichern könnten, so Setschin.

    Von den besonders effektiven Verfahren zur Verwertung von Erdölbegleitgas nannte der Vize-Premier die Gasverarbeitung, die Stromerzeugung und das Einpumpen von Gas in ölführende Schichten. Laut Setschien haben sich die Ölgesellschaften verpflichtet, die Verwertung von Begleitgas zum Jahr 2012 auf 95 Prozent zu erhöhen.

    Ein erhebliches Potential zur Energieeinsparung berge der Gastransport in sich, der gegenwärtig 59 Milliarden Kubikmeter Gas im Jahr koste, sagte der Vize-Premier. Dies sei darauf zurückzuführen, dass der Nutzeffekt der in Russland betriebenen Gaspumpaggregate nur 27 Prozent gegenüber 42 Prozent der weltweit besten Technik zum Gasverpumpen betrage.

    „Die Anwendung einheimischer Neuentwicklungen muss es ermöglichen, den Nutzeffekt auf mehr als 40 Prozent zu steigern. Bei einem höheren Nutzeffekt kann der Gasaufwand auf 20 Milliarden Kubikmeter reduziert werden“, sagte der Vize-Premier.