10:36 25 November 2017
SNA Radio
    Politik

    USA schlagen Unterzeichnung von neuem START-Vertrag in Prag vor

    Politik
    Zum Kurzlink
    START-Vertrag (287)
    0 1 0 0

    Die USA haben Tschechien ersucht, in Prag die Zeremonie der Unterzeichnung eines neuen russische-amerikanischen Vertrages über die Reduzierung der Strategischen Offensivwaffen (START-Vertrag) mit Russland zu veranstalt.

    MOSKAU, 24. März (RIA Novosti). Die USA haben Tschechien ersucht, in Prag die Zeremonie der Unterzeichnung eines neuen russisch-amerikanischen Vertrages über die Reduzierung der Strategischen Offensivwaffen (START-Vertrag) mit Russland zu veranstalten.

    Das teilte die Agentur France-Presse am Mittwoch unter Hinweis auf eine diesbezügliche Mitteilung des tschechischen Außenministeriums mit.

    Nach Angaben der Agentur richtete Washington bereits ein entsprechendes Schreiben an Prag. Das Datum der Unterzeichnung werde darin jedoch nicht genannt.

    Zuvor hatte die Ukraine Russland und den USA vorgeschlagen, den Vertrag in Kiew zu unterzeichnen.

    Der Vertrag zwischen Russland und den USA über die Reduzierung der strategischen Offensivwaffen, der im Laufe von 15 Jahren den Prozess einer planmäßigen Herabsetzung der Kernwaffenpotentiale beider Länder gesichert hatte, ist am 5. Dezember 2009 abgelaufen.

    Moskau und Washington führen Verhandlungen über den Abschluss eines neuen START-Vertrages und erklärten mehrmals, dass er demnächst unterzeichnet werden könne.

    Themen:
    START-Vertrag (287)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren