09:45 17 Juli 2018
SNA Radio
    Politik

    Arabische Länder unterstützen Palästinenser in Jerusalem

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Die Außenminister der arabischen Länder haben am Donnerstagabend beschlossen, 500 Millionen Dollar als Hilfe für die Palästinenser bereit zu stellen, die in Jerusalem leben.

    KAIRO, 26. März (RIA Novosti). Die Außenminister der arabischen Länder haben am Donnerstagabend beschlossen, 500 Millionen Dollar als Hilfe für die Palästinenser bereit zu stellen, die in Jerusalem leben.

    Das teilte der Generalsekretär der Arabischen Liga, Amr Moussa, in einer Pressekonferenz in der libyschen Stadt Sirt mit, wo die Sitzungen der Außenminister der arabischen Länder stattfinden.

    Die finanzielle Hilfe für die Palästinenser wird im Rahmen des sogenannten Aktionsplans zur Rettung von Jerusalem bereit gestellt. Dieser Plan sieht auch die Appelle an internationale Gerichte und den UN-Sicherheitsrat vor, deren Ziel darin besteht, eine künstliche Änderung der demographischen Situation in dieser Stadt zugunsten Israels nicht zuzulassen.

    Zuvor hatte Israel die Pläne zum Bau neuer Wohnungen für jüdische Familien in Ostjerusalem bekannt gegeben, das die Palästinenser für die Hauptstadt ihres künftigen Staates halten.

    Beim Treffen der Außenminister der arabischen Staaten am Donnerstag wurde die Agenda des am 27./28. März bevorstehenden arabischen Gipfels besprochen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren