05:05 20 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Gasbereich: Ukraine zufrieden mit Moskaus Einwilligung in Preisverhandlungen

    Politik
    Zum Kurzlink
    Die neue Ära in den Beziehungen Russland-Ukraine (64)
    0 01

    Der ukrainische Premier Nikolai Asarow bewertet die Zustimmung Russlands zu Verhandlungen über die Senkung des Gaspreises als wichtiges Ergebnis seines Treffens mit dem russischen Regierungschef Wladimir Putin.

    KIEW, 26. März (RIA Novosti). Der ukrainische Premier Nikolai Asarow bewertet die Zustimmung Russlands zu Verhandlungen über die Senkung des Gaspreises als wichtiges Ergebnis seines Treffens mit dem russischen Regierungschef Wladimir Putin.

    „Ein wichtiges Ergebnis des Treffens besteht darin, dass Russland der Aufnahme von Verhandlungen über diese Thematik zugestimmt hat“, sagte der ukrainische Premier am Freitag bei einem kurzen Pressegespräch.

    Asarow hatte am Donnerstag in Moskau mit der Gazprom-Leitung Gasfragen besprochen und sich mit Premier Putin getroffen.

    Wie der Vorstandsvorsitzende der russischen Gasholding, Alexej Miller, geäußert hatte, wird der Gaspreis für die Ukraine unter anderem von der jeweiligen Kaufmenge abhängen.

    Dem russischen Premier zufolge betrachtet Russland die Gasverträge mit der Ukraine als ausbilanziert, wird jedoch Verhandlungen mit Kiew über die Gasproblematik, darunter über eine Preissenkung, aufnehmen.

    Asarow merkte an, die Verhandlungen hätten eben erst begonnen und es wäre verfrüht, ausführlichere Informationen über ihren Ablaufplan zu veröffentlichen.

    „Es wäre naiv, zu glauben, dass nach fünf Jahren einer völlig absurden Politik gegenüber Russland der gesamte Kreis von Fragen bei nur einem Treffen geregelt worden sei“, zitiert die ukrainische Nachrichtenagentur UNIAN Asarow.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Die neue Ära in den Beziehungen Russland-Ukraine (64)