01:03 25 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Moskau sichert sich Kiews Unterstützung in Sachen Reform des Weltfinanzsystems

    Politik
    Zum Kurzlink
    Staatsbesuch von Russlands Präsident Dmitri Medwedew in Ukraine (15)
    0 2 0 0

    Russland will bei den im Juni anstehenden Gipfeltreffen der G8 und G20 die gemeinsame Haltung von Moskau und Kiew zur Reformierung des Weltfinanzsystems präsentieren.

    KIEW, 18. Mai (RIA Novosti). Russland will bei den im Juni anstehenden Gipfeltreffen der G8 und G20 die gemeinsame Haltung von Moskau und Kiew zur Reformierung des Weltfinanzsystems präsentieren.

    „Da die vollständigen Beziehungen sowie der freundschaftliche und strategische Dialog zwischen Russland und der Ukraine wiederhergestellt sind, möchte ich dort von unseren gemeinsamen Ansichten ausgehen“, so Medwedew.

    Trotz einer gewissen Wiederbelebung auf den Weltfinanzmärkten gibt es ihm zufolge Trends, die Besorgnis hervorrufen. Die Versuche der EU, die Schwierigkeiten, in die sie geraten ist, zu bekämpfen, zeigen, dass die Krise noch nicht vorüber ist.

    Im Juni während des G8- und des G20-Treffens wolle Medwedew von den konsolidierten Gesichtspunkten Russlands und der Ukraine sprechen. Kiew werde dadurch die Möglichkeit haben, an diesen Diskussionen, wenn auch indirekt, so doch durch die russische Vertretung teilzunehmen.

     

    Themen:
    Staatsbesuch von Russlands Präsident Dmitri Medwedew in Ukraine (15)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren