04:32 25 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Brasilien und Türkei wollen in Sechser-Gespräche zum Iran einsteigen

    Politik
    Zum Kurzlink
    Atomstreit mit Iran (1447)
    0 0 0 0

    Brasilien und die Türkei wollen in die Vermittlergespräche zum Iran einsteigen, die gegenwärtig von den fünf ständigen Weltsicherheitratsmitgliedern China, Frankreich, Großbritannien, Russland und USA sowie Deutschland geführt werden.

    MOSKAU, 18. Mai (RIA Novosti). Brasilien und die Türkei wollen in die Vermittlergespräche zum Iran einsteigen, die gegenwärtig von den fünf ständigen Weltsicherheitratsmitgliedern China, Frankreich, Großbritannien, Russland und USA sowie Deutschland geführt werden.

    Das meldete die Nachrichtenagentur AFP am Dienstag unter Berufung auf den außenpolitischen Berater des brasilianischen Präsidenten, Marco Aurelio Garcia. Am vergangenen Montag hatten Brasilien, die Türkei und der Iran den Entwurf eines Abkommens über den Umtausch von iranischem niedrig angereichertem Uran (bis 3,5 Prozent) gegen hochangereichertes Uran (bis 20 Prozent) für den Forschungsreaktor in Teheran unterzeichnet.

    Laut Dokument soll der Umtausch auf dem Territorium der Türkei erfolgen. Das Angebot Brasiliens und der Türkei, 1200 Kilogramm niedrig angereichertes Uran gegen 120 Kilogramm hochangereichertes Uran umzutauschen, schließt die weitere Nachreicherung von Uran in iranischen Zentren jedoch nicht aus. Das niedrigangereicherte Uran bleibt Eigentum des Iran, wird aber auf dem Territorium der Türkei bis auf weiteres eingelagert.

    Gegenwärtig stimmt die Sechser-Gruppe den Resolutionsentwurf ab, der zusätzliche Sanktionen gegen Teheran zum Inhalt hat. Das Dokument war von den USA erstellt worden.

    "Die Teilnahme der Türkei und Brasiliens an den Iran-Verhandlungen im Format 5+1 wäre natürlich und äußerst wünschenswert", fuhr Garcia fort. "Normal wäre auch, wenn Brasilia und Ankara wenigstens an einem Teil der Gespräche teilnehmen könnten", sagte er.

    Am Dienstag hatte US-Außenministerin Hillary Clinton erklärt, dass sich die USA, China und Russland auf die neue Resolution des Weltsicherheitsrates geeinigt hatten.

    Themen:
    Atomstreit mit Iran (1447)